News-Ticker pausieren
News-Ticker fortsetzen
Donnerstag, 25.08.2016

[ Energiewende mal bürgernah ]

Mit Sonne und Wind stehen uns unerschöpfliche Energiequellen zur Verfügung. Nun ist es an Bürgern und Gemeinden, diese Chancen zu nutzen – und das Energiesystem vor Ort so umzugestalten, dass Mensch und Umwelt profitieren.

Wie das gehen kann, zeigt die Stadt Gladbeck: Hier produziert die SL Bürgerenergie Wind- und Sonnenstrom mit einer Leistung von mehr als vier Megawatt. 30 Fotovoltaikanlagen schmücken die Dächer verschiedener Schulen, der Feuerwehr, dem Bahnhof West etc. Zudem haben wir im August 2012 eine Windenergieanlage vom Typ Enercon E-82 in Betrieb genommen.

Indem wir den Strom in das örtliche Stromnetz einspeisen, erzielen wir Gewinne, die auch den Anwohnern zu Gute kommen: Die Bürger sind über Genussrechte an der Bürgerenergie beteiligt und können ihre attraktive Geldwertanlage sogar „besuchen“.

Das ist die umgesetzte Energiewende vor der Haustür! Denn wir erhöhen den Anteil des grünen Stroms vor Ort, leisten einen Beitrag zur dezentralen lokalen Stromerzeugung und werden unabhängiger von den großen Energieversorgern.

Das ist die Energiewende, von der die Bürger profitieren! Denn wir sichern ihnen attraktive Renditen. Die Investition in Sachwerte ist krisensicher und durch das Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) staatlich abgesichert – über einen Zeitram von 20 Jahren.

Das ist die Energiewende, die unser Klima braucht! Denn durch den grünen Strom, den wir produzieren, sparen wir jedes Jahr 4.000 Tonnen CO2 ein. Das entspricht dem durchschnittlichen CO2-Ausstoß von 1.500 PKW in Deutschland mit einer Laufleistung von 15.000 km pro Jahr.

Ein guter Anfang!

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an!

Sie sind interessiert an unseren Energieerträgen? Besuchen Sie die Internetseite der übergeordneten SL NaturEnergie Unternehmensgruppe.

Bei Presseanfragen kontaktieren Sie bitte Sabine Reusch von der übergeordneten SL NaturEnergie Unternehmensgruppe.

Ihr Team der SL Bürgerenergie Gladbeck